Colon mucosa: immunohistochemical staining for Cytokeratin 8/18: clone 5D3

Cytokeratin (8/18)

cytokeratin-818

Hintergrund des Antigens

In normalem Gewebe werden die Cytokeratine 8 und 18 in allen einfachen und glandulären Epithelien sowie in neoplastischen Gewebe exprimiert; außerdem wurden sie in Adenokarzinomen und den meisten Plattenepithelzellkarzinomen nachgewiesen.

Diese Cytokeratine fehlten bei keratinisierenden Plattenepithelkarzinomen. Klon 5D3 reagiert mit den als Cytokeratine 8 und 18 identifizierten humanen intermediären Filamentproteinen von 52,5 kD bzw. 45 kD.

Klon 5D3 weist eine ähnliche Spezifität auf wie Klon CAM5.2 (Angus B et al. Journal of Pathology. 153: 377-384 (1987)).

  • 5D3-L-CE
    1ml NCL-L-5D3
    5D3
    Liquid Concentrate
    P (ENZYME)
  • PA0067
    7ml CK8/18 Bond RTU Primary
    5D3
    BOND RTU
    P (HIER)

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

5D3-L-CE
Tumor Differentiation
5D3
Liquid Concentrate
No
P (ENZYME)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
1ml
PA0067
Tumor Differentiation
5D3
BOND RTU
No
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
7ml

Dokumente

Dokumente

Ressourcen

Ressourcen

Hintergrund des Antigens

In normalem Gewebe werden die Cytokeratine 8 und 18 in allen einfachen und glandulären Epithelien sowie in neoplastischen Gewebe exprimiert; außerdem wurden sie in Adenokarzinomen und den meisten Plattenepithelzellkarzinomen nachgewiesen.

Diese Cytokeratine fehlten bei keratinisierenden Plattenepithelkarzinomen. Klon 5D3 reagiert mit den als Cytokeratine 8 und 18 identifizierten humanen intermediären Filamentproteinen von 52,5 kD bzw. 45 kD.

Klon 5D3 weist eine ähnliche Spezifität auf wie Klon CAM5.2 (Angus B et al. Journal of Pathology. 153: 377-384 (1987)).

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen