Human skin with mycosis fungoides: immunohistochemical staining for CD3. Note the extensively infiltrated positive cells. CD3: clone LN10

CD3

Hintergrund des Antigens

Das CD3-Molekül setzt sich aus fünf verschiedenen Polypeptidketten mit Molekulargewichten zwischen 16 und 28 kD zusammen. Das CD3-Antigen ist zunächst in frühen Thymozyten nachweisbar; sein Auftreten ist vermutlich eines der frühesten Zeichen einer Festlegung auf die T-Zell-Reihe.

Klon PS1 ist spezifisch für die nicht-glykosylierte epsilon-Kette des humanen CD3-Moleküls (Chetty R and Gatter K. Journal of Pathology. 173: 303-307 (1994)).

Auch Klon LN10, unser neuester Klon, ist für die nicht-glykosylierte epsilon-Kette des humanen CD3-Moleküls spezifisch. Die Klone LN10, PS1 und UCHT1 erkennen T-Zellen in Thymus, Knochenmark, peripherem Lymphgewebe und im Blut; sie alle sind Pan-T-Zell-Marker.

Produkte

Produkte

CD3-565-L-CE
1ml NCL-L-CD3-565
Verfügbarkeit überprüfen
oder FORDERN Sie ein Gesamtangebot an.
PA0122
30ml CD3 (LN10) Bond RTU Primary
Verfügbarkeit überprüfen
oder FORDERN Sie ein Gesamtangebot an.
PA0553
7ml CD3 Bond RTU Primary
Verfügbarkeit überprüfen
oder FORDERN Sie ein Gesamtangebot an.
CD3-565-L-U
1ml NCL-L-CD3-565
Verfügbarkeit überprüfen
oder FORDERN Sie ein Gesamtangebot an.
PA0122-U
30ml CD3 (LN10) Bond RTU Primary
Verfügbarkeit überprüfen
oder FORDERN Sie ein Gesamtangebot an.

Downloads

Downloads

CD3-565-L-CE

PA0122

PA0553

Zuletzt angesehen