Human follicular lymphoma: neoplastic cells show a moderate, predominantly cytoplasmic staining reaction. Bcl-2: clone bcl-2/100/D5

bcl-2 Oncoprotein

bcl-2-oncoprotein

Hintergrund des Antigens

Bcl-2 gehört zu einer Proteinfamilie, deren Proteine an der Apoptose beteiligt sind. Bcl-2 ist ein integrales inneres Mitochondrienmembranprotein von 25 kD mit breiter Gewebeverteilung. Es wird angenommen, dass es als Apoptose-Hemmer agiert. Aus diesem Grund ist die Bcl-2-Expression in Keimzentren inhibiert, in denen die Apoptose einen Teil des Produktionspfads der B-Zellen bildet.

Bei 90 % der follikulären Lymphome tritt eine Translokation auf, die das Bcl-2-Gen bei 18q21 neben ein Immunoglobulingen stellt. Diese t(14:18)-Translokation kann die Genexpression deregulieren; diese Bcl-2-Überexpression kann bei den meisten follikulären Lymphomen immunhistochemisch nachgewiesen werden.

  • BCL-2-L-CE
    1ml NCL-L-bcl-2
    BCL-2/100/D5
    Liquid Concentrate
    P (HIER)
  • BCL-2-L
    1ml NCL-L-bcl-2
    BCL-2/100/D5
    Liquid Concentrate
    P (HIER)
  • PA0117
    7ml Bcl-2 Bond RTU Primary
    BCL-2/100/D5
    BOND RTU
    P (HIER)

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

BCL-2-L-CE
Hematopathology
BCL-2/100/D5
Liquid Concentrate
Yes
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
1ml
BCL-2-L
Hematopathology
BCL-2/100/D5
Liquid Concentrate
Yes
P (HIER)
Mono
Mouse
Research Use Only
1ml
PA0117
Hematopathology
BCL-2/100/D5
BOND RTU
Yes
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
7ml

Dokumente

Dokumente

Ressourcen

Ressourcen

Hintergrund des Antigens

Bcl-2 gehört zu einer Proteinfamilie, deren Proteine an der Apoptose beteiligt sind. Bcl-2 ist ein integrales inneres Mitochondrienmembranprotein von 25 kD mit breiter Gewebeverteilung. Es wird angenommen, dass es als Apoptose-Hemmer agiert. Aus diesem Grund ist die Bcl-2-Expression in Keimzentren inhibiert, in denen die Apoptose einen Teil des Produktionspfads der B-Zellen bildet.

Bei 90 % der follikulären Lymphome tritt eine Translokation auf, die das Bcl-2-Gen bei 18q21 neben ein Immunoglobulingen stellt. Diese t(14:18)-Translokation kann die Genexpression deregulieren; diese Bcl-2-Überexpression kann bei den meisten follikulären Lymphomen immunhistochemisch nachgewiesen werden.

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen