Human tonsil: Immunohistochemical staining for BOB-1. Note nuclear and cytoplasmic staining of B cells with BOB-1: clone TG14

B Cell Specific Octamer Binding Protein1 (BOB-1)

b-cell-specific-octamer-binding-protein1-bob-1

Hintergrund des Antigens

Das B-Zell-spezifische Octamer Binding Protein 1 (BOB-1), auch als OBF-1 und OCA-B bezeichnet, ist ein lymphozytenspezifischer, die Transkription stimulierender Coaktivator. Er interagiert mit den Transkriptionsfaktoren OCT1 und OCT2 und trägt zur transkriptionalen Aktivität von Octamer-Motiven bei.

BOB-1 wurde in allen B-Zell-Populationen aus dem reaktiven Lymphgewebe nachgewiesen. Die stärkste Expression fand sich in den B-Zellen des Keimzentrums und in Plasmazellen.

Bei B-Zell-Tumoren ist eine variable Expression von BOB-1 beschrieben.

  • BOB-1-L
    1ml NCL-L-BOB-1
    TG14
    Liquid Concentrate
    P (HIER)
  • PA0558
    7ml BOB-1 Bond RTU Primary
    TG14
    BOND RTU
    P (HIER)

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

BOB-1-L
Hematopathology
TG14
Liquid Concentrate
No
P (HIER)
Mono
Mouse
Research Use Only
1ml
PA0558
Hematopathology
TG14
BOND RTU
No
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
7ml

Dokumente

Dokumente

Ressourcen

Ressourcen

Hintergrund des Antigens

Das B-Zell-spezifische Octamer Binding Protein 1 (BOB-1), auch als OBF-1 und OCA-B bezeichnet, ist ein lymphozytenspezifischer, die Transkription stimulierender Coaktivator. Er interagiert mit den Transkriptionsfaktoren OCT1 und OCT2 und trägt zur transkriptionalen Aktivität von Octamer-Motiven bei.

BOB-1 wurde in allen B-Zell-Populationen aus dem reaktiven Lymphgewebe nachgewiesen. Die stärkste Expression fand sich in den B-Zellen des Keimzentrums und in Plasmazellen.

Bei B-Zell-Tumoren ist eine variable Expression von BOB-1 beschrieben.

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen