Human malignant melanoma: immunohistochemical staining for Tyrosinase: clone T311

Tyrosinase

tyrosinase

Hintergrund des Antigens

An der Biosynthese von Melanin in den Melanozyten ist eine Enzymfamilie beteiligt, zu der als wichtiges Mitglied die Tyrosinase gehört.

L-Tyrosinase ist das Ausgangssubstrat für die Melaninbiosynthese und ihre Umwandlung in Dopaquinon wird durch die Tyrosinase katalysiert, die in Melanozyten und Melanomen exprimiert wird.

Tyrosinase-Mangel wird mit verschiedenen Formen von Albinismus und insbesondere mit dem okulokutanen Albinismus assoziiert.

Die Tyrosinase-Expression in melanozytären Läsionen kann über die Tyrosinase (T311) beurteilt werden.

  • This item replaces TYROS-CE-STYROS-R-7-CETYROS-CE
    TYROS-L-CE
    1ml NCL-L-TYROS
    T311
    Liquid Concentrate
    P (HIER)
  • TYROS-L
    1ml NCL-L-TYROS
    T311
    Liquid Concentrate
    P (HIER)
  • PA0322
    7ml Tyrosinase Bond RTUPrimary
    T311
    BOND RTU
    P (HIER)

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

TYROS-L-CE
Dermatopathology
T311
Liquid Concentrate
No
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
1ml
TYROS-L
Dermatopathology
T311
Liquid Concentrate
No
P (HIER)
Mono
Mouse
Research Use Only
1ml
PA0322
Dermatopathology
T311
BOND RTU
No
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
7ml

Dokumente

Dokumente

Ressourcen

Ressourcen

Hintergrund des Antigens

An der Biosynthese von Melanin in den Melanozyten ist eine Enzymfamilie beteiligt, zu der als wichtiges Mitglied die Tyrosinase gehört.

L-Tyrosinase ist das Ausgangssubstrat für die Melaninbiosynthese und ihre Umwandlung in Dopaquinon wird durch die Tyrosinase katalysiert, die in Melanozyten und Melanomen exprimiert wird.

Tyrosinase-Mangel wird mit verschiedenen Formen von Albinismus und insbesondere mit dem okulokutanen Albinismus assoziiert.

Die Tyrosinase-Expression in melanozytären Läsionen kann über die Tyrosinase (T311) beurteilt werden.

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen