Human prostatic adenocarcinoma: immunohistochemical staining for AMACR. Note the characteristic granular cytoplasmic staining of malignant cells. AMACR: clone EPMU1

Alpha-Methylacyl-CoA Racemase (AMACR, p504s)

alpha-methylacyl-coa-racemase-amacr-p504s

Hintergrund des Antigens

Die Alpha-methylacyl-CoA-Racemase (AMACR), auch bekannt als p504s, ist ein mitochondriales und peroxisomales Enzym, das an der Biosynthese der Gallensäure und der Beta-Oxidation verzweigter Fettsäuren beteiligt ist. Die AMACR ist von wesentlicher Bedeutung beim Fettstoffwechsel und wird in der normalen Leber (Hepatozyten), Niere (renale Epithelzellen) und Gallenblase (Epithelzellen) exprimiert. Ihre Expression wurde gleichfalls in der Lunge (bronchiale Epithelzellen) und im Dickdarm (Oberflächenepithelien des Dickdarms) vorgefunden. Die Expression ist granulär und zytoplasmatisch. Die AMACR-Expression ist ebenfalls in hepatozellulären Karzinomen und Nierenkarzinomen zu finden. Frühere Studien haben auch gezeigt, dass AMACR in verschiedenen Kolonkarzinomen (gut, mäßig und schlecht differenziert) und in Prostatakarzinomen exprimiert wird.

  • AMACR-L-CE
    1ml NCL-L-AMACR
    EPMU1
    Liquid Concentrate
    P (HIER)
  • PA0210
    7ml AMACR (EPMU1) Bond RTU Primary
    EPMU1
    BOND RTU
    P (HIER)

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

AMACR-L-CE
Uropathology
EPMU1
Liquid Concentrate
No
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
1ml
PA0210
Uropathology
EPMU1
BOND RTU
No
P (HIER)
Mono
Mouse
In Vitro Diagnostic Use
7ml

Dokumente

Dokumente

Ressourcen

Ressourcen

Hintergrund des Antigens

Die Alpha-methylacyl-CoA-Racemase (AMACR), auch bekannt als p504s, ist ein mitochondriales und peroxisomales Enzym, das an der Biosynthese der Gallensäure und der Beta-Oxidation verzweigter Fettsäuren beteiligt ist. Die AMACR ist von wesentlicher Bedeutung beim Fettstoffwechsel und wird in der normalen Leber (Hepatozyten), Niere (renale Epithelzellen) und Gallenblase (Epithelzellen) exprimiert. Ihre Expression wurde gleichfalls in der Lunge (bronchiale Epithelzellen) und im Dickdarm (Oberflächenepithelien des Dickdarms) vorgefunden. Die Expression ist granulär und zytoplasmatisch. Die AMACR-Expression ist ebenfalls in hepatozellulären Karzinomen und Nierenkarzinomen zu finden. Frühere Studien haben auch gezeigt, dass AMACR in verschiedenen Kolonkarzinomen (gut, mäßig und schlecht differenziert) und in Prostatakarzinomen exprimiert wird.

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen